BASF Logistics GmbH

Automatisierung des Wareneingangs über die Qualitätsprüfung mit dem Autostore Behälterlager!

  • Zentrale Steuerung
  • Materialversorgung ohne Zeitverlust
  • Hohe Flexibilität
  • Einsparung von Laufwegen

Über den Kunden

Der Chemiekonzern BASF SE Ludwigshafen hat in 2019/2020 ein neues technisches Materialversorgungslagers in Frankenthal errichtet und in Betrieb genommen. Auf einer Fläche von 17.700 qm lagert hier alles, was der gesamte Konzern in Ludwigshafen und Umgebung zum Betrieb des Verbundstandortes mit ca.34.000 Mitarbeiter benötigt.

Ausgangssituation und Kundenanforderung

    • In einem neuen Zentrallager für die Versorgung der Chemiefabrik kommt Ware aller Art an, wird geprüft, eingelagert und bei Bedarf innerhalb weniger Stunden ausgeliefert.
    • 2 LEOs sind bereits im Einsatz und verbinden auf einer Kurzstrecke ein Autostore Behälterlager mit dem Warenausgang für KEP-Dienstleister.
    • Eine weitere Strecke von 300 m soll mit LEO automatisiert werden und den Wareneingang über die Qualitätsprüfung mit dem Autostore Behälterlager verbinden.

Die BITO Lösung

4x LEO Locative inkl. automatische Ladefunktion + Blue Spots

35 kg Traglast

4x Doppelstation mit Puffer

3x Smart Box, 1x Tablet, versch. Zubehör

Kundenanwendung

    • Automatisierung der Transporte von Wareneingang über die Qualitätsprüfung zum Autostore Behälterlager
    • Einsparen von Laufwegen und damit eine bessere Ressourcen-Nutzung

Kundennutzen

    • LEO erspart den Staplern einen Fahrweg von ca. 22 km pro Tag
    • Erhöhte Sicherheit durch reduzierten Staplerverkehr
    • Durch die dezentrale Steuerung können Behälter flexibel an verschiedene Zielorte verteilt werden ohne Wlan- oder IT-Integration
    • Return on Investment (ROI) innerhalb des ersten Jahres

Exklusiven Beratungstermin vereinbaren!

Reservieren Sie sich direkt einen kostenfreien und exklusiven Online-Beratungstermin bei unseren Spezialisten im Bereich BITO LEO.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

* = Pflichtfelder

BITO LEO Newsletter